literatour
2014

Die dritte Auflage des jungen Tiroler Literaturformats achensee.literatour, die von 22. bis 24. Mai 2014 stattfindet, wartet mit großen Namen auf. Allen voran das Schriftsteller-Ehepaar Monika Helfer und Michael Köhlmeier, aber auch die Krimifraktion ist mit der deutschen Starautorin Andrea-Maria Schenkel stark vertreten. Und der Tiroler Autor und Verleger Martin Kolozs wird die diesjährige Krimiwanderung anführen.

Bild 1 von 5: Dark Interface Spectrum

  • Achensee als Bühne für große Literatur

    Die dritte Auflage der achensee.literatour bestach mit einem einzigartigen Mix aus Literaturgenuss und landschaftlicher Schönheit. Michael Köhlmeier las am Freitagabend auf der MS Stadt Innsbruck, die im Abendrot über den Achensee kreuzte. Martin Kolozs und Andrea-Maria Schenkel entführten am Samstag im Rahmen der Krimiwanderung auf die Rodlhütte bei Pertisau. Schulworkshops und ein mörderischer Fünf-Uhr-Tee im Posthotel Achenkirch rundeten den literarischen Reigen ab.
    weiter...

  • Rückblick 2014

    Von „Literatur am Schiff“ bis zur Krimiwanderung – so abwechslungsreich gestaltete sich das Literatenfestival am Achensee.
    weiter...

literatour 2014

Helfer und Puganigg lesen – 2. Stipendium wird vergeben
Den Auftakt markiert die Lesung von Monika Helfer und Ingrid Puganigg, die anlässlich der Eröffnung der achensee.literatour aus ihrem aktuellen Buch „Zwei Frauen warten auf eine Gelegenheit“ vortragen werden. Am Eröffnungsabend wird auch der oder die zweite achensee.literatour Stipendiatin oder Stipendiat vorgestellt. Dieser Preis, der seit dem Vorjahr an aufstrebende Schriftstellerinnen und Schriftsteller vergeben wird, ist mit insgesamt 1.500 Euro sowie einem einwöchigen Aufenthalt in der Region dotiert.

Neu 2014: achensee.literatour Schulprogramm
Erstmals werden im Rahmen der diesjährigen achensee.literatour auch Schulklassen angesprochen. Dazu werden Schriftsteller Hubert Flattinger und Illustrator Christian „Yeti“ Beirer in eigenen Workshops Schulklassen aus der Region die Entstehung eines Buches auf anschauliche und kurzweilige Weise näherbringen. „Der Grundstein für die Liebe zur Literatur wird bereits in der Kindheit gelegt, daher wollen wir gezielt die nächste Generation ansprechen. Während des Festivals bietet sich die ideale Gelegenheit, um die Kinder mit den Autoren zusammenzubringen“, erklärt Martin Tschoner, Geschäftsführer des TVB Achensee und Initiator der achensee.literatour die Intention hinter dem Schulprojekt.

Literatur am Schiff mit Michael Köhlmeier
Stimmungsvoller Höhepunkt der achensee.literatour 2014 wird die Abendlesung von Michael Köhlmeier an Bord der MS Stadt Innsbruck. Unter dem Titel „Literatur am Schiff“ werden Publikum und Autor unterm Sternenhimmel über den See kreuzen. Dabei wird Köhlmeier in seiner unnachahmlichen Art aus seinem Bestseller „Die Abenteuer des Joel Spazier“ lesen. Für die musikalische Umrahmung des Abends wird Alexandra Pallhuber mit der „Tiroler Stubenmusik“ sorgen. Als Gastgeber führt heuer abermals der Leiter des Wien-Büros der deutschen Wochenzeitung „DIE ZEIT“, Joachim Riedl, durch das Programm.

Krimiwanderung und Hüttenlesung
Den krönenden Abschluss der achensee.literatour 2014 bildet wieder die Krimiwanderung am Samstag. Nach dem großen Erfolg im Vorjahr, wird dieses originelle Lesungsformat heuer sogar ausgebaut. Der Tiroler Autor und Verleger Martin Kolozs hat für die Krimiwanderung, die wieder von Pertisau aus über den Dien-Mut-Weg hinauf zur Rodlhütte führt, eigens einen Kurzkrimi verfasst. Entlang des Weges wird er immer wieder Lesestopps einlegen. Die Handlung des Krimis spielt ebenfalls entlang der Wanderroute und erst bei der Ankunft auf der Hütte wird sich aufklären, wer der Mörder war.
Auf der Rodlhütte selbst erwartet die Wanderer ein weiteres Highlight: Krimiautorin Andrea-Maria Schenkel, die mit ihrem Debüt „Tannöd“ einen Welterfolg feierte, wird aus ihrem neusten Werk „Täuscher“ lesen. Die Teilnahme an der Krimiwanderung sowie der Hüttenlesung ist kostenlos.

Email - oder - Folder 2014 [PDF]